Stadt Oberdischingen

Seitenbereiche

Allgemeine Informationen

Am 14. März 2021 findet die 17. Landtagswahl statt.

Wahlberichtig sind alle Bürgerinnen und Bürger in Baden-Württemberg, sofern sie…

  • Deutsche im Sinne des Art. 116 Abs. 1 GG,
  • Das 18. Lebensjahr (am Wahltag) vollendet haben
  • Seit mindestens 3 Monaten ihren (Haupt-)Wohnsitz in Baden-Württemberg haben
  • Im Wählerverzeichnis der Heimatgemeinde geführt werden

Nicht wahlberechtigt sind Personen, die…

  • Durch Richterspruch vom Wahlrecht ausgeschlossen sind
  • In einem anderen Bundesland (also nicht in Baden-Württemberg) mit der einzigen oder der Hauptwohnung leben
  • Im Ausland (also nicht in Deutschland) leben
  • Nicht die deutsche Staatsbürgerschaft haben
  • EU-Bürger/innen (also nicht in Deutschland) leben

Öffentliche Bekanntmachungen zur Landtagswahl 2021

Wahlscheinbeantragung

Die online Wahlscheinbeantragung ist seit Donnerstag, 11.03.2021 ab 12.00 Uhr nicht mehr möglich.

Wahlscheine können persönlich bis Freitag, 12. März 2021 bis spätestens 18.00 Uhr beantragt werden.

Versichert ein Wahlberechtigter glaubhaft, dass ihm der beantragte Wahlschein nicht zugegangen ist, kann er einen Tag vor der Wahl (Samstag, 13. März 2021) bis 12 Uhr persönlich einen neuen Wahlschein beantragen.

Bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung oder einer Absonderungsanordnung nach dem Infektionsschutzgesetz können nur am Wahltag bis 15.00 Uhr die Wahlunterlagen beantragt werden.

Der Antrag muss folgende Angaben enthalten: Familienname, Vorname, Geburtsdatum und die vollständige Anschrift und am besten auch noch die Wahlbezirks- und Wählernummer, unter der die Antragstellerin oder der Antragsteller im Wählerverzeichnis eingetragen sind.

Telefonisch können keine Wahlunterlagen beantragt werden!

Übersicht zur Landtagswahl 2021

www.landtagswahl-bw.de  (LpB-Portal zur Landtagswahl 2021)

Hier werden viele Informationen und Hintergründe rund um die Wahlen bereitgestellt.
Auch alle Angebote der LpB sind hier zu finden wie

Wahl-O-Mat

Die millionenfach genutzte Internet-Anwendung bietet die Möglichkeit, die eigenen politischen Standpunkte mit den Positionen der Parteien zu vergleichen. Die Thesen des Wahl-O-Maten entwickelt eine Redaktion aus Jung- und Erstwählerinnen und -wählern gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Journalismus und Bildung.
Der Wahl-O-Mat wird in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) angeboten.
www.wahl-o-mat.de