Stadt Oberdischingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Mittagsbetreuung an der JKB durch den Förderverein

 

Der Förderverein

"Freunde und Gönner der Grund- und Werkrealschule Oberdischingen"

Ist ein von Eltern gegründeter Verein, der Belange von Schülern/Lehrern unterstützt. Durch Spenden, Einnahmen (Schulfest usw..) und Mitgliedschaften lebt der Verein. Mit dem Geld werden Anschaffungen, wie z.B. besondere Unterrichtsmaterialien, Beamer, Headsets, Spiele für drinnen und draußen, Willkommensgeschenk usw. für die Schule gekauft, die den Schülern dann zu Verfügung stehen.

Eine Mitgliedschaft kostet derzeit 12 € im Jahr, mit dem Geld, wird wie oben schon erwähnt die Schule unterstützt, für Anschaffungen, die sonst nicht gegeben sind. Für jede neue Mitgliedschaft sind wir sehr dankbar und würden uns über jede aktive Hilfe freuen, die uns unsere Arbeit damit sehr erleichtern würde.                                                                                                                                              

Mittagsbetreuung

Jeden Dienstag und Donnerstag wird für Schüler, die nicht zur Mittagsschule nach Hause fahren können oder möchten, lieber chillen wollen, eine Mittagsbetreuung mit Mittagessen angeboten. Dafür haben wir von der Schule einen Raum zu Verfügung gestellt bekommen - unseren Chilloutroom. Dieser Raum ist nach den Wünschen und Interessen der Kinder eingerichtet worden (Musik, Tischkicker, Spiele, Sofa....) damit sie sich wohl fühlen. Das Mittagessen wird mit den Kindern abgesprochen und von uns besorgt. Kostenpunkt derzeit 4 € (Mittagessen und Betreuung). Wichtig ist, dass sich die Schüler bei Krankheit oder Nichtkommen vorher abmelden, da wir das Essen sonst trotzdem berechnen müssten. Trinken wird den Kindern zu Verfügung gestellt. Um die Mittagsbetreuung in Anspruch zu nehmen, ist eine Mitgliedschaft im Förderverein Voraussetzung.

Natürlich werden die Schüler zu dieser Zeit betreut, von einer sehr lieben erfahrenen Betreuungsperson.

Nachhilfe:

Schülern wird  Nachhilfe angeboten, die Teilleistungsstörungen, Blockaden oder Lernschwierigkeiten haben, aber auch zur Prüfungsvorbereitung. Hier werden die Schüler, von Referendaren und der sozialpädagogischen Assistentin, immer in Absprache mit dem jeweiligen Klassenlehrer, unterstützt.

Bei Bedarf kann eine Hausaufgabenbetreuung organisiert werden.